Nachtrag: Tokyo

Ja, es war etwas stressig in Tokyo, deshalb hier ein kleiner Nachtrag.

Kurz zusammen gefasst: eigentlich dümpelten wir nur im Kreis rum. Also bewegten uns nur auf der Yamanote bzw. auf der Keihintohoku Line.

Abgegrast haben wir: Akihabara (2 mal), Shibuya (1 mal), Harajuku (3 mal), Ikebukuro (2 mal) und Disney Land.

Zusätzlich sah ich noch den Tokyo ? Tower.

Meine Eindrücke:

  • Akihabara: einfach nur geil! Viele Anime Stores, viele Game Stores (auch retro Stuff bis zum Abwinken).
  • Harajuku: etwas überbewertet. Ich finde, dass dort zu wenige, abgedrehte Menschen rum laufen. Ist eher nur eine Straße, mit viel Schnickschnack (die Straße heißt: Takeshita Street – wir haben sie umbenannt zu: Take a shit Street)
  • Shibuya: beeindruckend! Eine nicht so große Kreuzung, wie man sie sich vorstellt, aber frequentiert, bis zum geht nicht mehr!
  • Ikebukuro: naja – bunt Gemischtes. Waren da eigentlich nur um Lolita zu shoppen und eine Switch zu kaufen.
  • Disney Land: wohl der größte Reinfall auf der Reise. Ich hab mir das alles etwas größer und liebevoller vorgestellt. Jedoch war es auch total überlaufen! Wartezeiten zwischen 30 Minuten und 3 Stunden, für die Attraktionen.

Aber wir haben leckere Crêpes und mega Ramen ? gegessen! Ansonsten hab ich mich kostengünstig im Familienrestaurant genährt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.